Warum gehen verheiratete männer fremd

Wir jawohl tausend Fragen bei Männer! michael Nast, kolumnist und Beziehungsautor das ende Berlin, beantwortet uns teil davon. Heute: was reizt männer eigentlich in Fremdgehen?


*

*

Es geben sie verschiedene Ansichten darüber, woher genau denn nun Fremdgehen beginnt. Allein das ist bereit ein weites Feld, das genauer kommen sie beleuchten hier sicherlich den Rahmen sprengsätze würde. Dar geht es in diesem text ausschließlich ca die art fremd zu gehen, bei der ein gelinge plant, mit einer ist anders Frau kommen sie schlafen. Das geht sozusagen um organisiertes Fremdgehen.

Du schaust: Warum gehen verheiratete männer fremd


Um es das gleiche vorwegzunehmen: Ich verfügen über noch keine meiner Ex-webocalendar.comnen betrogen. Wenn ich mit ns Frau zueinander bin, morgen ich fahndet immun. Mir nehme die Attraktivität wieder Frauen dann eher objektiv wahr, auf eine asexuelle Art. Mich vergleiche sie mit meiner dich und spüre gerade in solchen Momenten, wie wertvoll sie für ich ist. Als kostbar das ist, was wir da haben. Um zu scheine mich allerdings einer Ausnahme von der Regel kommen sie sein.


Vor zustimmen Jahren jawohl sich ein krapfen Taxifahrer in mir darüber beschwert, dass kaum noch jemand Taxi fährt. "Kann sich korrekt keener mehr leisten", genannt er. "Außer wenn Messen sind. So zur ITB, das Touristikmesse, da drüben is immer wat los. Und die Kollegen, die dort den alle Tag stand und was vakoofen, die sind nachher abends natürlich noch in Berlin unterwegs." "Um mal was kommen sie erleben", lachte ich. "Na klar. Mal weg von Mutti. Im Artemis, ns ist einer Bordell, kennste dit nich? einer Riesenladen, dort passen 2.000 leute rein. Und das haben sie zur ITB ca zwei sehen nachts zugemacht. Das haben keinen als reingelassen. Einlassstopp. Weil's kommen sie voll war." "Krass", sagte ich. "Normal", genannt er. "Wenn Messe ist. Dit horizontale Gewerbe brummt ja gerade sowieso in Berlin."


Oh, denken ich. 2.000 Männer sind ja schon eine repräsentative Menge. Fremd zu gehen zu sein offenbar vollkommen normal. Zumindest normaler zusammen man denkt.


Aber wieso den gehen dafür viele männer fremd? Was reizt sie an andere Frauen? Man kann sein es evolutionsbiologisch zu erklären versuchen, oder damit argumentieren, das der mensch einfach nicht für das Monogamie geschaffen ist, aber das sind alles anzeigen Ausreden. Natürlich ist Fremdes reizvoller wie das, was man schon kennt, noch letztlich läuft es darauf hinaus, das etwas mit der beziehung nicht stimmt. Das etwas fehlt. Fremdgehen ist nämlich das aus eines Prozesses.


In ns meisten beziehungen nimmt das Sex im Laufe ns Jahre ab. Einer kennt das ja, man lügen abends im bett und versichert wir gegenseitig, am nächsten Abend endlich mal anderer miteinander kommen sie schlafen, noch jetzt zu sein man einfach zu müde. In nächsten Abend verschiebt man es wieder. Eine Déjà-vu-Situation. Das wird sozusagen zu einem Einschlafritual. Zu einer Gewohnheit. Zusammen die Beziehung kommen sie einer Gewohnheit es kümmert mich nicht ist, wenn das Alltag ns Kontrolle übernimmt. Sogar das ist ns Zeichen dafür, dass etwas in der beziehung nicht stimmt. Einmal man sich zusammen weiterentwickelt, sich im Laufe der beziehung immer genauere kommt, entwickelten sich ja sogar der sex weiter, er wird besser, intensiver, man erreicht mit der Zeit gewissermaßen unterschiedlich Ebenen. Wenn sich eine verbindung nicht weiterentwickelt, entwickelten sich auch der Sex nicht weiter. Das wird langweilig, eine ewige Wiederholung. Sex wird zu etwas, kommen sie dem man sich zwingen muss. Wenigstens mit seiner Partnerin.

Mehr sehen: Reload Festival Ohne Bands Hailtingen, Brigitte Fuss


Aber weil wir ja jedermann Bedürfnisse haben, kompensiert man. Ns einen stellen sich eine sonstiges Frau vor, wenn sie mit ihrer webocalendar.com schlafen. Ich kenne ns Mann, der seit jahren mit seiner sie zusammen ist. Einmal es fein läuft, schlafen sie einmal innerhalb Monat miteinander. Wenn sie auf Dienstreise ist, onaniert das fünf mal am Tag, mindestens. Fünf Mal! Und das denkt dabei nicht in seine webocalendar.com.


Aber fremdgehen ausschließlich von das Sexuelle kommen sie erklären, wäre natürlich kommen sie einfach. Geschlechter ist ja zeigen ein Ausgangspunkt. Einer Mittel. Einmal man zum beispiel eine Affäre hat, gibt ns die andere Frau, was einem ns eigene nicht mehr gibt. Und zwar in mehreren Ebenen.


Ich spüre immer, das die verbindung zerfällt, wenn ich bemerke, dass mich andere Frauen interessieren. Ns ist eins das letzten Anzeichen, dass etwas fehlt. Ns ist ns Moment, an dem man reagieren müsste. Noch anstatt in der Beziehung kommen sie arbeiten, oder vielleicht sogar zu dem Schluss zu kommen, sich kommen sie trennen, blenden die meisten die Probleme aus. Sie wollen das gewohnte Sicherheit no aufgeben, weil man sich ja ziemlich gut in ihr auskennt, obwohl einer vielleicht sogar pech ist. Vielleicht denkt man auch an die Kinder. Einer will einen bedingungen erhalten. Und das ist das Gedankenfehler: es geht um einen Zustand, und nicht um Gefühle, einmal man in seine verbinden denkt.

Mehr sehen: Deutschland Vor 2. Weltkrieg : Daten Und Fakten: Vorgeschichte Und Kriegsbeginn

zur zeit müsste man handeln. Aber die meisten kompensieren lieber. Sie gehen zu Prostituierten oder anstoß eine Affäre, um den Alltag, die Gewohnheit und ns Probleme ihrer anschluss hinter sich kommen sie lassen. Ca sich schließlich mal wieder geben zu können, wie sie wirklich sind. Ca endlich zeit wieder zu spüren, dass sie leben.


Das klingt armselig, mir weiß, und genau ns ist das auch. Aber letztlich durchlaufe es genau darauf hinaus.