Neue liebe neues leben inhaltsangabe

There is a similar article available in English:
*
Johann Wolfgang von Goethe - neue Liebe, neues roh (New Love, new Life) (Interpretation #436)
*
Georg Friedrich Kersting - Paar in Fenster (ca. 1833)

Gedicht: neue Liebe, neues leben (1775)

Autor: Johann Wolfgang von GoetheEpoche: eilmeldung und Drang/ Geniezeit Strophen: 3, Verse: 24 Verse pro Strophe: 1-8, 2-8, 3-8
Herz, bergwerk Herz, was soll das geben?
Was bedränget dich deshalb sehr?
Welch ns fremdes, neu Leben!
Ich erkenne dich nicht mehr.

Du schaust: Neue liebe neues leben inhaltsangabe

Weg ist alles, was du liebtest,
Weg, warum du dich betrübtest,
Weg dein Fleiß und dein Ruh –
Ach, zusammen kamst du nur dazu!
Fesselt dich die Jugendblüte,
Diese liebliche Gestalt,
Dieser meinung voll Treu und Güte
Mit unendlicher Gewalt?
Will mich rasch mich ihre entziehen,
Mich ermannen, ihre entfliehen,
Führet mich innerhalb Augenblick,
Ach, bergwerk Weg zu ihr zurück.
Und bei diesem Zauberfädchen,
Das sich nicht zerreißen lässt,
Hält das liebe lose Mädchen
Mich deshalb wider willen fest;
Muss in ihrem Zauberkreise
Leben nun oben ihre Weise.
Die Verändrung, ach, zusammen groß!
Liebe! Liebe! ermöglichen mich los!

Die Literaturepoche ns Sturm und Drangs: Gegenbewegung heu Teil der Aufklärung? diese und andere spannende Fragen beantwortet euch ns Germanist Dr. Tobias Klein von Huhn meets Ei: Katholisch bei Berlin im gespräch mit kommen sie Podcaster wilhelm Arendt.

Epoche: es gibt eine taille und Drang/ Geniezeit

Epochenbeginn 1767Epochenende 1785Links:
*
Schiller liest an geheimem ort seinen Freunden das ende den Räubern vor, inzwischen sich ns Häscher von Herzogs nähern

Der sturm und beschleunigen gilt wie eine Epoche, in das Individuum und seine Gefühle in den Vordergrund eingereicht werden. Durch dies widerspricht der Sturm und beschleunigen der Aufklärung, die als zu verstand- und vernunftorientiert empfunden wurden. Diese Epoche, ns vorwiegend weil Johann Gottfried über Herder angetrieben wurde, zu sein aber sind nicht kompletter Gegensatz zu Immanuel Kants Aufklärung, sondern durchdringend diese. Die Aufklärer versuchten das Wundersame und Verborgene in der Welt kommen sie eliminieren und rational kommen sie erklären. Dies kalte Rationalismus war ns Stürmern und Drängern verhasst. Sie stellten die Gefühle und Subjektivität bei vorderster job (Emotio anstatt von Ratio), nichtsdestotrotz tonhöhe man Platz, zu die Gefühle mit Vernunft und störend eine Einheit bilden konnten. Die Absichten beider Epochen-Vertreter waren ganz ähnlich, da sie die absolutistische Herrschaftsformen und ns adelige geflügelt ablehnten sowie ns Gesellschaft, kunst und Literatur modernisieren wollten.

Die Abwendung über der puren hell machte sich durch dies deutlich, das man by den streng durchreglementierten Formen das Literatur absah und stattdessen künstlerische kostenlos gewährte. Zentrale Bedeutung in den Werken verfügen über meist ns „Ich“, welches man ns Genie name ist und wobei die Ära auch als Geniezeit ernannt wird. Ns Genie wurde zum Mittelpunkt ästhetischer reflektieren erhoben, es schafft seine eigenen Regeln und Gesetze, strebt nach kostenlos und Selbstverwirklichung, ist kompromisslos und kampf gegen die Wirklichkeit und die gesellschaft bzw. Ns Gesellschaftsnormen. Besteht aus agiert das Genie mit herz und gefühl und fühlt sich das schöpferischen Kraft ns Natur verbunden. Das Genie, welcher als Held angesehen wurde, scheitert aber in aller drittbester mit seine Freiheitsbestrebungen. Es zerbricht bei der Wirklichkeit, bei den Normen, Moralvorstellungen und Zwängen der Gesellschaft. no selten führt dieses Scheitern ns „Helden“ beim Sturm und beschleunigen zum Tod, denn dort er keine Kompromisse schließen kann sein ist dies das einzige Ausweg in seinen Idealvorstellungen festzuhalten.Ebenfalls recht wichtig in Sturm und beschleunigen ist die Natur. Alle Wahre, Gute, Schöne, Elementare und Göttliche wird bei der Natur schaute (Pantheismus). Ns einfache volk wird dabei eine vergrößern Naturverbundenheit und zum eine vergrößern Nähe zur wahrheit und Echtheit zugesprochen zusammen wohlhabende und adelige Menschen.

Der eilmeldung und Drang behandlung größtenteils Themen zu Liebe und Natur. Die wichtigste Gattung ist das Drama. Das jungen Dichter waren meist mitte 20 und 30 jahren alt und stammten vorwiegend aus dem (Klein-)Bürgertum, d. H. Sie kamen nicht ende wohlhabenden Verhältnissen. Kommen sie den am wichtigsten Vertretern gehörten Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller. Mit Goethes Italienreise und Schillers Kant-Studien beendeten beide die Ära des hurriculten und Drangs und wendeten sich der (Weimarer) Klassik zu.

Weitere information zur alter des lyrischen hurriculten und Drangs

Absolutismus
Historischer Hintergrund
Politik und WirtschaftJahrLinks
1648-1789

Autor/in: Johann Wolfgang von Goethe

* 1749† 1832 (82 Jahre)Links:
*
Johann Wolfgang von Goethe 1828, nach ein Gemälde by Joseph karl Stieler

Wolfgang von Goethe wurde als eins von sieben Kindern ein wohlhabenden und gebildeten Familie bei Frankfurt geboren. Jahr seiner brüder und schwestern starben. Da drüben der Vater nein beruflichen Pflichten zu erfüllen hatte, unterrichtete das seinen Sohn.Mit 16 jahr zog Goethe aufgrund des Jura-Studiums, das er in Wunsch seines Vaters aufnahm, nach Leipzig. Nebenbei besuchte das philosophische und literaturgeschichtliche Vorlesungen. Zudem anstellung er sich mit der aufklärung und Empfindsamkeit und dauerte Unterricht im Zeichnen. Wegen eines Blutsturzes unterbrach Goethe sein Studium 1768 und kurierte seine langwierige Krankheit an seiner Heimatstadt frankfurt aus.

Nach das Genesung setzte er ns Studium der Rechtswissenschaften in Straßburg fort, interessiert sich dennoch zunehmend sogar für Chemie, Medizin, theologe und Philosophie. Zusammen er seine promotion ablegt offen Goethe einer Anwaltskanzlei und beginnt ein Praktikum in Reichskammergericht in Wezlar, zugleich wendet er sich der Dichtkunst zu. Am Reichskammergericht lernt er 1772 Charlotte Buff kennen, verliebt wir unglücklich in sie und wird über der verschmähten Liebe kommen sie Die leiden des jungen Werthers inspiriert. Ns Weiteren entstehen in der Zeit ca 1771 und 1776 weitere Werke, das Goethe zuverlässig genug machten, z. B. Ns Gedicht applaudieren und Abschied (Frühe steckdosen 1771, Spätfassung 1789), ns Hymnen Ganymed und Prometheus, sowie die Urfassungen von Faust und Geschichte Gottfriedens über Berlichingen mit der eisernen Hand. Diese Schaffenszeit von Goethe ich werde oft zum Sturm und beschleunigen zugeordnet. Eines der letzten Werke aus dem Sturm- und beschleunigen bzw. Ein Wendepunkt zum Weimarer Klassik stellt ns Erlkönig dar.

1775 verlobt sich mit Lili Schönemann, was noch wenige mehrmonatige darauf wieder annuliert wird. Im gleich Jahr ich werde Goethe von Herzog Karl ehrenvoll nach Weimar eingeladen, wird beamter der stadt Weimar und lernt Charlotte by Stein kennen. Die Herzogin anna Amalia gelingt das viele wichtig Schriftsteller nach Weimar kommen sie locken und verschafft ns Stadt eine literarischen Blütezeit, darunter sogar Goethe. Goethe lernt weil das florierende literarische Leben bei Weimar viele wichtig Schriftsteller kennen. Ca 1777 vollendet seine Sturm-und-Drang-Zeit und start eine neu Stilrichtung, das man heute als Weimarer Klassik bezeichnet. Dies Stilrichtung zeichnen sich in Goethe dadurch aus, das er von der antiken Philosophie des Humanismus sputtern wird. 1777 stirbt seine Schwester, 1782 der Vater. Weil seiner naturwissenschaftlichen Kenntnisse kann Goethe stammen aus 1784 auch wie Entdecker des Zwischenkieferknochens in Menschen gelten.

1786 begibt sich durch der zunehmend Belastungen aufgrund seine beruflichen Verpflichtungen in eine Erholungsreise nach Italien, wo er sich als Maler ausgibt und wir mit Malerei und Bildhauerei beschäftigt. 1786 lässt sich Goethe von seinen Verpflichtungen entbinden und kann sein sich nun als der kunst und Literatur zuwenden. Das lernt seine Lebensgefährtin Christiane Vulpus kennen, mit das er 1789 einer Sohn bekommt. Das kommt zudem zum ersten kontakt mit Friedrich Schiller, der zu seinem beste Freund wurden und mit kommen sie er in dem kollegialen literarischen Wettstreit ns Weimarer Klassik entscheidend prägte. 1789 brechen die französische rebellion aus, die by Goethe abgelehnt wird. 1792 wird er Augenzeige ns 1. Koalitionskrieges inmitten Preußen und shirt gegen Frankreich, sowie ns Belagerung von Mainz 1793.

Mehr sehen: Oh Cheops Pyramide Von Innen Aus? Mysteriöser Hohlraum In Cheops

Die Zeit von 1794 und dem Tod Schillers 1805 ist eine sehr fruchtbare Schaffenszeit inmitten den beiden Schriftstellern. Es werden zahlreiche Balladen veröffentlicht. Beide arbeiten zusammen an den Zeitschriften Die Horen und Propyläen und sie verfassen theoretische Abhandlungen über Dichtung. Schiller drängt Goethe auch die Arbeit in Faust zu beenden. 1806 ausfahrt Goethe Faust I.

Nach dem Tod by Schiller richtet sich die aufmerksamkeit Goethes mehr auf ns Romantik und wir mit von Mittelalter und Folklore kommen sie beschäftigen. Seine Inspiratoren nun Achim von Arnim und Clemens Brentano. Das Mutter tot 1808. In Erfurter Fürstenkongress 1809 begegnet Goethe Napoleon i und 1812 Ludwig ventil Beethoven. Um diese Zeit ich arbeite Goethe an Werken als Farbenlehre und der Autobiografie Dichtung und wahrheit 1, 2 und 3.

Ab 1816 zieht sich Goethe das ende dem gesellschaftlichen roh von Weimar zurück. Das wendet sich seine Werken kommen sie und arbeitet an West-östliche Divan, Wilhelm Meisters Wanderjahren und Faust II, Dichtung und wahrheit 4. 1827 tot Charlotte von Stein und 1830 Goethes Sohn. Bis zum ende stirbt Goethe 1832 an den folge leisten einer Lungenentzündung; er wird nächste Schiller in der Weimarer Fürstengruft beigesetzt.


Das Gedicht „Neue Liebe, neu Leben“ wurde über Johann Wolfgang über Goethe in den jahren 1774/75, also im Zeitalter ns Aufklärung, verfasst.Das Werk handelt von einem lyrischen Ich, welches zu seinem Herzen über die veränderungen und probleme spricht, die einer neue Liebe an sein geflügelt bringt.Im Mittelpunkt des Gedichtes steht das Verwirrung, die ns lyrische mir empfindet, dennoch insbesondere auch der Widerwilllen gegenüber ns neuen Liebe.

Das lyrische mich spricht im ganzen Gedicht sein Herz live an, welches eigentlich separat von er selbst ist bzw. Befinde sollte. Ebendieses lyrische mich ist aller wahrscheinlichkeit nach männlich, da von einem „Mädchen“ (V. 19) ns Rede ist, das ihn bzw. Es ist in Herz bei ihren Bann zieht.Bereits ns Titel ns Gedichtes „Neue Liebe, neues Leben“ weist weil eine Anapher1 und eine Alliteration2 sehr prägnant in den folgenden Inhalt hin, der über Schilderungen von die Veränderungen eines Lebens aufgrund eine scheinbar no ganz ehrenamtlichen Liebe gekennzeichnet ist.

Die äußere Form dies Gedichtes wird weil drei Strophen kommen sie je acht Versen bestimmt, die einheitlich das gleiche Reimschema aufweisen, am Anfang alle Strophe zwei Kreuzreime (abab) und im verbinden zwei Paarreime (aabb). Dies Reimschema nehmen womöglich die finale ausdruck des Gedichtes vorweg, dass trotz der durch Kreuzreime ausgedrückten chaotischen Verhältnisse das Einzelne in der sei schicksalhaften liebe nichts kommen sie ändern vermag und das Paar beieinander bleibt, was eben durch die Paarreime bei der Ende der Strophen ausgedrückt wird.Das Versmaß bestehen durchgehend aus einem vierhebigen Trochäus und die Kadenzen3 abwechselnd unbetont und betont, was ns weiteren Hinweis in die genannte Paarbildung gibt.Das lyrische ich eröffnet ns Gedicht mit zwei rhetorischen erkundigte (V. 1.2), die in ihrer Wirkung aufgrund die Anapher „Herz, mein Herz“ (V. 1) noch verstärkt werden. Das lyrische mir befragt also sein Herz, das hierbei quasi personifiziert wird, über die grund für die im attache näher beschriebene Liebe. Hier wird deutlich, das ein unterschied zwischen das Gedanken von lyrischen Ichs und ns Gefühlen seines Herzens besteht; das hinterfragt das Sinn seine Gefühle („was soll das geben?“; V. 1). Das spricht weiter davon, Herz nicht mehr zu „erkennen“ (V. 4), das Herz hat sich scheinbar durch die liebhaber gewandelt bzw. Seinen Blick in das eigene Herz. Die zwei nächste Verse (V. 5,6) zu sein im Präteritum verfasst, wohingegen jedermann Übrigen innerhalb Präsens stehen. Ns lyrische Ich blickt hier nämlich in die vergangenheit zurück und zählen auf, was durch die liebe verloren ging: „Liebe“, „Ruh“ (V. 7) und genau genommen alles, was das Herz sonst notwendig, braucht und möchte (V. 5,6). Dieser wohl schmerzliche besiegt wird weil die dreimalige Anapher „weg“ (V. 5-7) noch ferner verstärkt.Durch den bedauernden Ausruf in Ende der ersten Strophe (V. 8) wird ein weiterer deutlich, dass ns lyrische mir seine gegenwärtige Situation wenigstens teilweise bedauert. Es kann deshalb ein klarer unterschied zwischen den vermeintlich „guten“ Zeiten das Vergangenheit (vgl. Präteritum) und einer chaotischen, unerklärlichen situation (V. 1-2) bei der Gegenwart, einer art Gefühlschaos, gegründet werden. An der ersten Hälfte ns zweiten Strophe wille spekuliert, warum das Herz ns Reizen des ominösen Mädchens erlegen ist. Als Metapher4 für ein junges alter dieser weiblichen person wird das Begriff „Jugendblüte“ (V. 9) genutzt und ein ansprechendes Äußeres ich werde mit das „lieblichen Gestalt“ (V. 10) angedeutet. An dieser hälfte (V. 9-12) wird aufgrund eine rhetorische Frage das Herz wieder direkt angesprochen, warum das mit „unendlicher Gewalt“ (V. 12) in das Mädchen fesseln sei. Dies Wortwahl sowie die verwendete Hyperbel5 unterstreichen, dass der Mann die ihn wider sah überkommene liebe seines Herzens wie brutal und unbezwingbar empfindet.Im zweiten Teil der Strophe schildert ns lyrische Ich, wie es sich seine Liebe um zu Mädchen eigentlich entziehen will, es ihm aber nicht erfolgreich (V. 13-16). Außergewöhnliche der Gebrauch ns Wortes „entfliehen“ (V. 13) gibt das Hilflosigkeit wider, derer sich ns Mann ausgesetzt fühlt. In der der dritte tag und finale Strophe realisiert der Mann, ns sich seine Liebe zu dem mädchen trotz seine Widerwillens nicht beenden lässt. Er bedauert dies und stellt fest, dass er nun „auf dein Weise“ (V. 22) ausgeforscht muss. Wie Metapher für das Liebe zu ihr wille der ausdruck „Zauberfädchen“ (V. 17) verwendet, woraus sich daraus schließen lässt, das die liebhaber eventuell weil eine kurze begegnen o.Ä. Klein zusammen ein Fädchen ist, dennoch trotzdem ein übernatürlichen, nicht zu begreifenden „Zauber“ besitzt und sich „nicht zerreißen lässt“ (V. 18).Überhaupt wird weil den Gebrauch von „Zauber“ bei „Zauberfädchen“ (V. 17) und „Zauberkreise“ (V. 21) die Thematik ns Liebe in den Kontext von Magischen gerückt. Sogar das Festhalten des Mannes in „Zauberfädchen“ durch das Mädchen ganz „wider Willen“ (V. 20) greift ns Grundaussage einer unbezwingbaren und gerade deshalb übernatürlichen liebe auf.Nachdem ns „Veränderung“ (V. 23) in dem vorletzten Vers ende den genannten gründen („Widerwillen“) bedauert wird, fordert das lyrische ich mithilfe einen Anapher („Liebe! Liebe!“; V. 24) an einem energischen wie sehnsüchtigen ausruf die geliebt im letzten Vers damit „Loslassen“ auf.

Das Gedicht ist offensichtlich von der Verwirrung, im besonderen Maße aber auch von der Hilflosigkeit ns lyrischen Ichs gekennzeichnet, ns der überwältigenden und übernatürlichen liebhaber seines Herzens nichts, sogar nicht seinen rationalen beunruhigendes entgegenzusetzen vermag.Das unerklärliche Treiben ns Gefühle kann sogar von von des rationalen Denkens überzeugten Idealmenschen der erleuchtet nicht bezwungen werden.

Anmerkungen und Stilmittel

1Anapher: Wiederholung einer oder mehrerer Wörter bei Satz-/Versanfängen. Beispiel: „Er aussehen nicht ns Felsenriffe, das schaut zeigen hinauf“.
2Alliteration: bei der Alliteration anstoß mehrere wort mit zum gleichen Anfangslaut. Beispiel: „Milch ich denke es wäre müde männer munter.“
3Kadenz: männliche (stumpfe) Reime (einsilbig): Not/Tod, Mut/Gut; frau (klingende) Reime (zweisilbig mit Betonung oben der vorletzten Silbe): singen/klingen, sagen/fragen.

Mehr sehen: Bilder Von Android Auf Ios, Inhalte Manuell Von Einem Android

4Metapher (Stilmittel): Bild.
5Hyperbel: Übertreibung