GROSSELTERN RECHT AUF ENKEL

Wenn es in ge­trenn­ten hagen ge­schie­de­nen El­tern z.B. Mit von Be­suchs­recht no klappt, lei­den nicht anzeigen die Vä­ter und Müt­ter, son­dern auch de­ren El­tern, ns Gross­el­tern der be­trof­fe­nen Kin­der.

Du schaust: Großeltern recht auf enkel


In ns Ent­wick­lung von Kin­dern kön­nen Gross­el­tern eine wich­ti­ge Rol­le spie­len. Innerhalb Fa­mi­li­en­gefü­ge bil­den sie für das jüngs­te Ge­nera­ti­on deshalb et­was wie ein Fens­ter zum Ver­gan­gen­heit. Durch die Be­zie­hung mit ih­ren Gross­el­tern ler­nen Kin­der deine ei­ge­nen Wur­zeln ken­nen, ent­de­cken We­sens­zü­ge bei sich sel­ber, die sie bei ih­ren El­tern viel­leicht nicht fin­den.


Ge­ra­de auch an Schei­dungs- und Tren­nungs­si­tua­tio­nen kön­nen Gross­el­tern ih­ren En­kel­kin­dern viel halt ge­ben. Sie bil­den das neu­tra­len Bo­den, in de­nen ns Kin­der ihr herz aus­schüt­ten kön­nen, habe nicht sich zum oder ge­gen ns ei­nen oder an­de­ren El­tern­teil ent­schei­den kommen sie müs­sen.

Mehr sehen: God Is Gay — Haben Wir Haben Uns Auseinandergelebt ? God Is Gay — Haben Wir Uns Auseinandergelebt


Auch für das Er­zie­hung der Kin­der kön­nen Gross­el­tern wert­voll sein. In der heu­ti­gen times über­neh­men Gross­el­tern ei­nen gros­sen An­teil der fa­mi­li­en­ergän­zen­den Be­treu­ungs­ar­beit. Ihre Hil­fe in Be­treu­ung das Kin­der ist von un­schätz­ba­rem wert und einer gut funk­tio­nie­ren­de Gross­el­tern-En­kel Be­zie­hung ist zum bei­de Sei­ten sehr be­rei­chernd.


Die Gross­el­tern ha­ben je­doch kein ver­bürg­tes Recht an ihre En­kel und sie ha­ben auch sind nicht Be­suchs­recht. So­mit kön­nen ns El­tern auch frei be­stim­men, das Um­gang mit das Kin­dern ha­ben soll und das nicht. Stö­ren wir die­se bei der Ver­hal­ten ih­rer El­tern heu Schwie­ger­el­tern, kön­nen sie ih­nen ohne wei­te­res das Kon­takt mit zum Kind ver­bie­ten. Ns El­tern ha­ben das al­lei­ni­ge Recht, dein Kin­der kommen sie er­zie­hen.

Mehr sehen: Gutes Handy Für 150 Euro Test & Vergleich 12/2021, Die Besten Smartphones Bis 150 Euro


*
*
*
*
*
*

Kin­der­schutz schweiz macht an die Ge­fah­ren des «Sharen­ting» («to sha­re» / «pa­ren­ting») auf­merk­sam. Im In­ter­net …

GIN­GER ALE: PRI­CKELND, GE­SUND & EIN­FACH mich GE­MACHT

Das pro­bio­ti­sche Ing­wer-Ge­tränk mit Rohr­zu­cker un­ter­stützt das Im­mun­sys­tem und regt das Ver­dau­ung an.

Un­fall auf dem Spiel­platz - wer haf­tet?

Wen er­freut es nicht, ns leuch­ten­den Kin­der­au­gen zu se­hen, so­bald man in dieNähe ei­nes Spiel­plat­zes kommt. Um zu Artikel

Wei­te­re In­fos um zu neu­en ge­mein­sa­men Sor­ge­recht

Seit zum 1. Juli 2014 gilt das ge­mein­sa­me Sor­ge­recht neu weil das alle Paa­re,un­ab­hän­gig damit Artikel

Die Mel­de­pflicht nach das Ge­burt

Je­des Kind, das in der schweiz ge­bo­ren wird, muss in­ner­halb by drei Ta­gen nach ns Ge­burt kommen sie Zi­vil­stands­amt von Ge­burts­orts ge­mel­det wer­den. Damit Artikel

Be­hör­den - Ver­si­che­run­gen - Ar­beit­ge­ber