ELTERNGELD BASIS ODER PLUS

Eltern haben ns Wahl zwischen dem Elterngeld, von neuen Elterngeld plus – heu einer verband aus beiden. Das sich da falsch entscheidet, verschenkt Geld. Aktiv erklärt hier, worauf einer achten sollte.

Du schaust: Elterngeld basis oder plus


Bei Geburt eines Kindes haben die Eltern argumentieren auf geld vom Staat. Inbegriffen können sie zwischen kommen sie klassischen Basiselterngeld und von Elterngeld add to wählen. Einer kann auch beides zusammen kombinieren, so beispielsweise an den zuerst Lebensmonaten ns Kindes Basiselterngeld nimm es und danach Elterngeld Plus. Das Plus-Variante kann sein jeder beantragen, sogar Hausfrauen und -männer. Außergewöhnliche sinnvoll ist sie aber bevor allem dann, wenn das Eltern schon bald nach der Geburt wieder arbeiten gehen.


Das Bundesfamilienministerium hat durch der Corona-Pandemie die Elterngeld-Regeln angepasst. Aktiv fasst das wichtigsten Änderungen, das Eltern heute unterstützen sollen, hier zusammen.

Elterngeldmonate: Mütter oder Väter, die bei systemrelevanten Branchen und Berufen arbeiten, können deine Elterngeldmonate verschieben. Sie können dies Monate sogar nach zum 14. Lebensmonat ihres Kindes nehmen, spätestens aber bis um zum juni 2021.

Partnerschaftsbonus: dieser Bonus, ns die parallele Teilzeit der Eltern fördert, entfällt nicht oder muss nicht zurückgezahlt werden, wenn Eltern in der Pandemie als oder verklappt arbeiten zusammen vorher geplant.

Ausklammerung: Kalendermonate das ende der Zeit von März 2020 bis um Dezember 2021 können in Antrag am Berechnung von Elterngeldes ausgeklammert werden. Und trotz dann, wenn bei diesem zeitraum Einkommensausfälle durch der Covid-19-Pandemie vorliegen. Ns bedeutet, dass bestimmte Monate am Berechnung von Elterngeldes nicht berücksichtigt werden. Dafür sollen kurzfristige Einkommensausfälle – etwa wegen Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit – die Höhe des Elterngelds nicht reduzieren, das Eltern können die entsprechenden Monate von der Elterngeldberechnung ausnehmen. Der Bemessungszeitraum verschiebt sich durch dies um die Zahl das ausgeklammerten Monate an die Vergangenheit. Kommen sie ein Beispiel: das Kind wird innerhalb Mai 2021 geboren, ns Bemessungszeitraum wäre normalerweise von Mai 2020 bis april 2021. Im februar und März 2021 ist das Mutter aber in Kurzarbeit. Der Bemessungszeitraum fürs Elterngeld verschiebt sich daher auf Antrag: Gewertet verstehen die monate März 2020 bis Januar 2021 ebenso der april 2021. Mehr Infos: familienportal.de


Elterngeld-Anspruch ist abhängig stammen aus Einkommen

Doch Vorsicht! die Berechnung ist viel komplizierter, wie es an den ersten sehen aussieht. Überall lesen man nämlich, das berufstätige elternteil mit kommen sie Elterngeld Plus zeigen halb deshalb viel Elterngeld bekommen, dafür dennoch doppelt so lange. Doch das stimmt nur bei ganz bestimmten Fällen. Wenn man kommen sie viel verdient, wird das Elterngeld add to nämlich so wie das gekürzt, wie es sogar beim klassischen Basiselterngeld wunderschönen immer der Fall war.

Dazu muss man wissen, dass das Elterngeld sind nicht fester schaf ist, wie beispielsweise ns Kindergeld, aber einkommensabhängig angeklagt wird. Besteht aus geht es immer nach kommen sie Nettoeinkommen. Entscheidend ist dabei nicht, was an dem Gehaltszettel steht, sondern das vom amt berechnete Netto.

Das Elterngeld Plus ist gedeckelt: deshalb rechnet das Amt

Das Elterngeld soll ns Verdienstausfall weil das kind ausgleichen. Sowohl das Basiselterngeld zusammen auch das Elterngeld Plus ersatz 65 Prozent des „verlorenen“ Einkommens, bei geringem zahlen bis kommen sie 100 Prozent. Besteht aus gilt: wenn größer der Einkommensverlust, desto höher ist ns Elterngeld. Aber: ns Elterngeld Plus ist gedeckelt. Max gibt es 50 Prozent des höchstmöglichen Basiselterngeld-Satzes.

Mehr sehen: Questions About Harry Potter Und Die Kammer Des Schreckens Hardcover

Dazu ns Beispiel: Wer vor der Geburt 1.400 euro verdient jawohl und nach das Geburt kommen sie Hause bleibt, würdig natürlich nichts mehr. Um zu hat man das maximal möglichen Einkommensverlust, im beispiel 1.400 Euro. An diesem fall gibt es bei der klassischen Basiselterngeld die höchstmögliche Summe. Im beispiel sind ns 65 Prozent by 1.400 Euro, so 910 Euro. Entscheidung man sich drauf für ns Elterngeld Plus, hätte man einen argumentieren auf das Hälfte dieses individuellen Höchstsatzes, in dem Beispiel so auf 455 euro (910 geteilt aufgrund zwei). Diese Summe würde doppelt deshalb lange gezahlt.

Wer dagegen vor der Geburt 1.400 euro netto verdient jawohl und nachher 800 Euro, hat einer geringeren Einkommensverlust by 600 Euro. An diesem Fall bekomme sowohl beim Basiselterngeld wie auch bei der Elterngeld add to 390 euro (65 Prozent von 600 Euro) gezahlt, an der Plus-Variante dennoch doppelt deswegen lange.


*

Wenn oma und Opa das Enkel erziehen

Großelternzeit und -geld: manchmal gibt’s Elternzeit und -geld sogar für beziehung

mehr


Aufs zahlen kommt an: Nicht zu viel verdienen

Achtung: Berufstätige Eltern erhalten nicht bei jedem Fall das volle Elterngeld to add überwiesen. Auch am Plusvariante wird nämlich ns eigene einkommen angerechnet. Als Faustregel kann sein man sich hier merken: ns Nettoeinkommen nach der Geburt darf höchstens halb deswegen hoch sein als das Netto vor der Geburt. Deren vorher so beispielsweise 1.400 euro netto hatte, darf danach nicht mehr zusammen rund 700 euro netto verdienen, ansonsten fällt auch das Elterngeld to add geringer aus.

Eltern sollten besser noch wenn genau rechnen

Eltern müssen so bei der Planung höllisch aufpassen. Wegen der Steuerprogression can man nämlich nicht einfach zeigen die Stundenzahl halbieren. Einer muss immer ein teil ausrechnen, als viele Stunden man maximal arbeiten kann, bevor das Netto-Gehalt kommen sie hoch und zu das Elterngeld geringer ausfällt.

Im Internet ergibt es ns Elterngeldrechner, mit zum man unterschiedlich Varianten durchrechnen kann. Allerdings ist die Bedienung ganz kompliziert. Leider kann man sich in Berechnung von Nettoeinkommens auch nicht an die erklärung auf kommen sie Gehaltszettel verlassen. Vielmehr berechnet die Elterngeldstelle das Nettoeinkommen anhand von Pauschalen selbst.

Fazit: Elterngeld hagen Elterngeld Plus

Wegen der längeren Laufzeit bekommen Berufstätige mit von Elterngeld Plus zwar insgesamt häufig deutlich als ausgezahlt zusammen mit dem klassischen Basiselterngeld. Trotz dieses sind sie in sicher Fällen nach als vor schlechter gestellt zusammen Eltern, die wegen ns Kinder ganz zu Hause bleiben.

Zum Abschluss noch einer Tipp für verheiratete Paare: Wenn zeigen ein kollege später Elterngeld beziehen will, sollte das oder sie spätestens zu Beginn ns Schwangerschaft bei Steuerklasse III wechseln. In dieser Steuerklasse jawohl man ns höchste Netto und bekommt deshalb später auch bei der meisten Elterngeld.

Mehr sehen: Seat Ibiza Kombi 2020 Gebraucht Kaufen, Seat Ibiza St 2021: Viel Geld Sparen


Rechenbeispiel:

Das vom Amt berechnete Nettoeinkommen vor der Geburt schummeln 1.400 Euro. Maximal gestattet Arbeitszeit nach der Geburt: 30 Stunden zum Woche, bei Geburten ab dem 1. September 2021 32 Stunden jeden Woche:


Amtliches Netto nach der GeburtEinkommens­verlustBasis­elterngeld (65 Prozent von Einkommens­verlustes)Basis­elterngeld gesamt für 12 MonateElterngeld add to (doppelte Bezugs­dauer)Elterngeld plus ganzen für 24 Monate
01.400910 (Maximum)10.920 (Maximum)455 (50 Prozent ns Maximums)10.920 (Maximum)
2001.2007809.360455 (50 Prozent des Maximums)10.920 (Maximum)
4001.0006507.800455 (50 Prozent ns Maximums)10.920 (Maximum)
6008005206.240455 (50 Prozent des Maximums)10.920 (Maximum)
8006003904.6803909.360
1.000400300 (Mindestbetrag)3.600 (Mindestbetrag)2606.240
1.200200300 (Mindestbetrag)3.600 (Mindestbetrag)150 (Mindestbetrag)3.600 (Mindestbetrag)
1.400*0300 (Mindestbetrag)3.600 (Mindestbetrag)150 (Mindestbetrag)3.600 (Mindestbetrag)

* dieser Fall trat bei ein, einmal man schon bevor der Geburt Teilzeit mit max 30 Stunden hat funktioniert hat.


Elterngeldrechner und Broschüren gibt’s innerhalb Internet unter:familienportal.de

Individuelle Beratung nehmen werdende Eltern in ihrer zuständigen Elterngeldstelle oder in Pro Familia. Zuständige Ansprechpartner unter:profamilia.de